NOT TOO OLD - Für Männer, die noch was vorhaben

#29 mit Gabriele Pochhammer - über die Partnersuche im Alter

#29 mit Gabriele Pochhammer - über die Partnersuche im Alter

Die Suche nach einer Partnerin oder einem Partner kann in jedem Alter aktuell werden. Unverhofft, geplant oder auch kurzfristig, je nach Lebensumständen.

Als Best Ager möchten sich aber nicht alle Kandidat:innen unbedingt von dem Algorithmus einer Datingplattform potenzielle Kandidaten vorschlagen lassen oder am Handy ein Profilbild nach dem nächsten durchswipen.

Viel schöner wäre es doch, wenn es eine kleine Auswahl handverlesener Menschen gibt, die passen könnten. Diesen Ansatz verfolgt Gabriele Pochhammer mit ihrer Partnervermittlungsagentur "Hammer & Herz".

Sie wurde mit Ende 50 Witwe und war auf der Suche nach einem neuen Partner enttäuscht von dem unpersönlichen Vorgehen der digitalen Kanäle. Seit Gründung bringt sie nun ältere Herrschaften zusammen und sorgt im Herbst des Lebens für Frühlingsgefühle.

Im Jahr 2021 waren rund 47 Prozent der ab 50-Jährigen in Deutschland Single, viele davon sind damit sicherlich gar nicht glücklich. Das sieht auch Gabriele so, sie sagt: "Man sollte im Alter nicht allein sein, denn allein sein macht dement".

Und auch wenn das nicht für jeden Menschen gilt, so machen viele Dinge mit einer Partnerin oder einem Partner viel mehr Spaß. Gemeinsam reisen, gemeinsam kochen, einen Sport ausüben und auch Sex ist mit einer besseren Hälfte deutlich schöner als allein.

In unserem Gespräch gibt sie insbesondere den Herren ein paar Tipps und Hinweise, wie die Partnersuche erfolgreich sein kann.

Folge #29 unseres NOT TOO OLD Podcast.
Für Männer, die noch 'was vorhaben.

#28 mit Jörg Oberle - vom Manager zum Personal Trainer, Studiobesitzer und Wettkampf-Athlet

Jörg Oberle ist eine sehr vielseitige und spannende Type aus der Altersgruppe Ü50, der in der zweiten Lebenshälfte den Sport zu seinem Beruf gemacht hat.

Der Aschaffenburger war gut 20 Jahre als Event-Manager bei Nintendo tätig, bis er beruflich umgesattelt hat. Angefangen mit diversen Fortbildungen zum Lauf- und Black Roll Trainer, Runtastic Ambassador und Laktat-Manager über ein Sportstudium ist er heute als Personal Trainer aktiv und betreibt sein eigenes Fitnessstudio.

Es ist bewundernswert, wie er seine beruflichen Pläne entwickelt und umgesetzt hat, schon das ist ein Zeichen für seine Disziplin und seinen Ehrgeiz. Nach zwei Dekaden als Manager nochmal in die Theorie eines Sportstudiums abzutauchen, zeugt von dem Biss, diesen Abschluss als Grundlage für die Selbstständigkeit zu erwerben.

Mit seinem Schwerpunkt der "Functional Fitness" verfolgt er einen anderen Ansatz als klassische Studios und ist auf engem Raum deutlich näher an seinen Kunden. Karteileichen gibt es kaum, denn trainingsfaule Mitglieder erhalten auch mal einen Anruf von Jörg.

Und dann berichtet er noch über seine Erfolge und Wettkämpfe in der Trendsportart Hyrox, für die er um die ganze Welt jettet. Als privates Vergnügen, aber auch als Baustein für seinen Fitnessclub, in dem er auch Hyrox als Schwerpunkt anbietet. Hört mal rein für eine spannende persönliche Geschichte und für eine große Portion Sport und Fitness.

Folge #28 unseres NOT TOO OLD Podcast.
Für Männer, die noch 'was vorhaben.

#27 mit Stefan Schwarz - wie die Diagnose Krebs sein Leben verändert hat

Auf die Diagnose Krebs ist wohl niemand vorbereitet. Weder der Betroffene selbst noch seine Familie, Freunde, Angehörige oder Kollegen. So auch bei Stefan Schwarz. Er hat eine wilde Zeit hinter sich, ist zum dritten Mal verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit seiner Frau in Leipzig. Er schreibt intelligent humvorvolle Bücher und Kolumnen, zum Beispiel für die "Brigitte Woman".

Der 1965 geborene Schriftsteller erhält dann mit Mitte 50 die Diagnose Knochenmarkkrebs. Bis die Diagnose steht, erlebt er massive körperliche Beeinträchtigungen und ist somit fast zufrieden, dass zumindest nun der Grund gefunden ist. Und damit beginnt sein Kampf gegen diese tückische Krankheit.

Ein Chemotherapie sind nicht nur für den Körper, sondern auch für den Kopf eine extreme Herausforderung. Im Podcast beschreibt er, wie er diese Zeit durchstanden und was ihn vor der drohenden Depression bewahrt hat.

Stefan sieht sich als Männerschriftsteller, denn er bearbeitet viele Themen, die Männer betreffen. Er hat bereits seinen Sorgerechtsstreit und die Pflegebedürftigkeit seines Vaters in unterhaltsamen Werke mit Tiefgang verarbeitet. Daher war sein Buch "Bis ins Mark" auch die logische Konsequenz seiner Krebserkrankung. Er sagt selbst er schreibt Humor für Leute, die schon ein bisschen was hinter sich haben.

Was er außerdem über Ärzte, Chemotherapie, das Internet und Krebsmüdigkeit gelernt hat, erzählt er in diesem sehr persönlichen, ernsten und trotzdem unterhaltsamen Gespräch, welches auch für Angehörige viele nützliche Aspekte beinhaltet.
Ein Fazit von Stefan lautet: "Man darf sein Leben nicht so persönlich nehmen."

Folge #27 unseres NOT TOO OLD Podcast.
Für Männer, die noch 'was vorhaben.

#26 mit Julius Kuschke - über leckere, nachhaltige und gesunde Ernährung

Die Ernährung ist ein ganz wesentlicher Bestandteil, um sich gerade im Alter jeden Tag fit und vital zu fühlen. Und trotzdem machen wir - wissentlich und unwissentlich - an wohl kaum einer anderen Stelle noch so viel falsch wie bei dem, was täglich auf unserem Teller landet.

Zusammen mit Julius Kuschke, dem Mitgründer der Ernährungs-App Choosy, bieten wir einen Rundumschlag zur gesunden Ernährung. Angefangen mit dem hohen Fleischverzehr über Fast Food, Nachhaltigkeit, Kochlust und die wichtigsten Elemente für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Kost.

Denn Kochen ist ja auch Spaß und Geselligkeit. Wenn man denn Ideen, Rezepte und die passenden Zutaten hat. Wir besprechen, wie gerade auch Männer den Spaß am Herd erleben können, wir räumen Mythen beiseite und wir zeigen, wie man mit recht wenig Aufwand viel Abwechslung auf den Teller bekommt. Eins der Probleme ist aus Sicht von Julius das fehlende unmittelbare Feedback auf falsche Ernährung, denn die Folgen für die Gesundheit sind oft erst Jahre oder Jahrzehnte später spürbar. Und dann ist es oft zu spät. Und genau deshalb sollte jeder Mensch sofort überlegen, ob und wie er optimieren kann.

Wir lassen aber auch die Umwelt nicht außen vor, denn mit unserem aktuellen Konsum- und Essverhalten steuern wir in eine Katastrophe, durch die wir nachfolgenden Generationen das Leben auf unserem Planeten immer weiter erschweren. Julius zeigt auf, warum der Einkauf regionaler Produkte ebenso wenig positiv zu bewerten ist wie die Einführung des Nutri-Score. Untermauert mit Zahlen zeigt er auf, warum wir etwas verändern müssen. Unserer Gesundheit zuliebe, aber auch aus Gründen des Klimaschutzes.

Abschließend erklärt er, wie die von ihm mitgegründete App CHOOSY dabei hilft, Abwechslung und gesunde Gerichte zu zaubern und wie die Zutaten dafür ganz bequem geordert werden können. Ein sehr spannender Schnack zu einem absolut wichtigen Thema.

Folge #26 unseres NOT TOO OLD Podcast.
Für Männer, die noch 'was vorhaben.

#25 mit Dr. Laura Wiemer - Erektile Dysfunktion und was "Mann" dagegen tun kann

Statistisch gesehen leidet jeder zweite Mann über 50 Jahren an Erektionstörungen. Die gibt es in verschiedenen Ausprägungen. Die meisten Männer werden es auch in jüngeren Jahren schon mal erlebt haben, wenn es mit der Standhaftigkeit nicht funktioniert. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Ein Fall für den Mediziner wird es, wenn es sich um eine erektile Dysfunktion handelt, also die über einen Zeitraum von sechs Monaten anhaltende Unfähigkeit in gut 70 Prozent der Fälle, eine ausreichende Erektion für befriedigenden Geschlechtsverkehr zu halten.

In dem Gespräch mit Dr. Laura Wiemer, Fachärztin für Urologie und Medical Director bei Kranus Health, geht es somit um die verschiedenen Ursachen, die zu Erektionstörungen führen können. Bei jüngeren Patienten ist es oft die Psyche, bei älteren sind es vermehrt organische Faktoren. Die Chancen auf Besserung oder Heilung sind in fast allen Fällen gegeben.

Handlungsbedarf besteht bei Problemen unbedingt, denn der Penis gilt in Fachkreisen als Antenne des Herzens. Das heißt, wenn dort Probleme auftauchen, kann es auch ein Anzeichen für gesundheitliche Probleme mit anderen Organen ein.
Wir räumen einige Mythen rund um die Erektionsstörungen beiseite und dann erklärt Dr. Laura Wiemer, wie ihr Team mit der App Kranus Edera die erste urologische digitale Gesundheitsanwendung geschaffen hat, die mit einer 12-Wochen-Therapie am Smartphone hilft, die Erektionsstörungen zu beseitigen. Die App wird von Ärzten verschrieben und somit entstehen für die betroffenen Patienten keine weiteren Kosten.

Ein spannender und wichtiger Austausch zu einer Volkskrankheit, über die immer noch zu wenig gesprochen wird.

Folge #25 unseres NOT TOO OLD Podcast.
Für Männer, die noch 'was vorhaben.

#24 mit Jörg Heikhaus aka Alex Diamond - über Kunst, Künstler und seine Galerie

Ehrlich gesagt hatte ich große Sorge, dass ich es mir mit meinem Aufmacherspruch "Ist das Kunst oder kann das weg" direkt versaue mit Jörg Heikhaus. Aber das Gegenteil war der Fall. Denn er findet den Spruch gar nicht abgedroschen, sondern tatsächlich diskussionswürdig. Und stellt gleich noch die Frage, wie Kunst denn eigentlich zu entsorgen wäre, wenn sie den weg kann.

Über Kunst und Künstler könnte man tage- und wochenlang sprechen. Bei Galerist Jörg Heikhaus und mir sind es etwas über zwei Stunden geworden. Der ehemalige Agenturvorstand hat vor 20 Jahren die Agentur heliumcowboy in Hamburg gegründet und sie mittlerweile an seinen Sohn abgetreten. So bleibt für ihn mehr Zeit, sich auf seine eigene Kunst unter dem Label Alex Diamond zu kümmern.

In unserem Gespräch in seiner Galerie sprechen wir über Kreativität, über Geld und Kunst als Business. Über Träume und Visionen, über die Einsamkeit an der Ostsee und über seine bevorstehende Ausstellung zum 20. Jubiläum. Natürlich geht es auch um die Digitalisierung, um Hypes, um NFTs und den Nachwuchs.

Wer sich für Kunst interessiert oder jetzt damit anfangen möchte, der sollte gern mal reinhören.

Folge #24 unseres NOT TOO OLD Podcast.
Für Männer, die noch 'was vorhaben.

#23 mit Fabian Soethof - ein Trip durch die bunten Neunziger

Fabian Soethof hat beruflich ein paar Bälle in der Luft, macht sich aber insbesondere als Vater zweier Kinder dafür stark, dass sich die Papas mehr einbringen und sich intensiver am Familienleben beteiligen. Er selbst arbeitet daher als Musik-Journalist in Teilzeit für das Magazin "Musikexpress". Nebenbei betreibt er den Blog newkidandtheblog.de

Im NOT TOO OLD Podcast ist Fabian zu Gast, weil er ein Experte rund um das Jahrzehnt der Neunziger ist. Für viele Best Ager ist das rückblickend ja eher die Zeit des Trash, die Wiedervereinigung und das letzte Jahr mit der D-Mark, welches irgendwie weniger Ecken und Kanten hatte als viele andere Dekaden.

Allerdings ist in den Jahren von 1990 bis 1990 eine ganze Menge passiert. Und so sprechen wir über Sportereignisse wie Fussball, NBA und Wrestling, über Fernsehserien von GZSZ bis 24, über modische Experimente wie das Arschgeweih und die Baggy Jeans und über die Musik aus dieser Zeit. Die war ziemlich breit aufgestellt von Euro-Dance über Britpop und RAP bis zu Deutschrock. Das diese Musik prägend war, ist nicht zuletzt an den vielen Revival-Parties abzulesen, die bundesweit zu diversen Jahrzehnten gefeiert werden. Da haben die 90er auf jeden Fall auch einen festen Platz.

Also, schnappt euch Schleckmuscheln und Bum Bum Eis und reist mit uns zurück in das letzte Jahrtausend.

Folge #23 unseres NOT TOO OLD Podcast.
Für Männer, die noch 'was vorhaben.

#22 mit Thorsten Havener - der Mentalcoach über die Kraft der Gedanken

Thorsten Havener ist ein wirklich beeindruckender Typ mit einem besonderen Talent und einer spannenden Karriere. Unter anderem beeinflusst durch den Tod seines Bruders hat er sich mit Zauberei beschäftigt. Darüber führte sein Weg über Hypnose und das Gedankenlesen bis zur "Mental Health", welche heute seinen Schwerpunkt darstellt.

Er ist mit einer Bühnenshow unterwegs, schreibt Bücher und ist in vielen Formaten zu hören und zu sehen.

Wir sprechen über seine Anfänge auf der Bühne, über seine drei Kinder im Teenie-Alter und über seinen bevorstehenden 50. Geburtstag. Er verrät uns, dass seine Frau nicht nicht im Familienleben sondern auch im Business hinter der Show ein ganz wichtiger Teil seines Lebens ist.

Außerdem lassen wir uns erklären, mit welchen Themen er sich aktuell befasst und wie sich sein beruflicher Weg in den letzten 30 Jahren entwickelt hat. Er selbst bezeichnet sein aktuelles Betätigungsfeld mit dem Oberbegriff "Mind Performance".

Und dann wollen wir jedem Hörer ein paar konkrete Tipps mit auf dem Weg geben. Es geht somit um richtiges Denken, um Frische im Kopf und um den Charakter. Denn laut Thorsten Havener können wir uns jederzeit, auch im Alter, neu ausrichten.

Außerdem zeigt uns Thorsten am Beispiel des Golfsports, wie sich auch dort mit der Kraft der Gedanken die Abläufe positiv verändern lassen. Wenn euch dann noch interessiert, was der Fight, Flight, Freeze-Modus ist und was der mit unserer Mediennutzung zu tun hat, solltet ihr einfach mal in die aktuelle Folge reinhören.

Folge #22 unseres NOT TOO OLD Podcast.
Für Männer, die noch 'was vorhaben.

#21 mit Michael Mittermeier - der Comedian über Alter, Bühne und 50 Jahre Fernsehen

Michael Mittermeier verfolge ich gefühlt schon gut 30 Jahre. Die Comedy eroberte um die Jahrtausendwende den TV-Bildschirm dank Formaten wie dem Quatsch Comedy Club und Nightwash. Und der Michl aus Oberbayern war in Lederhose und blauem Pullover von Beginn ab dabei. Mit derben und lustigen Späßen, schon damals mit einem Schwerpunkt auf Serien, Filme und Werbespots.

Seitdem ist viel passiert. Heute finden Comedians auch auf Social Media und in Podcasts ein neues Zuhause. Und auch Michael Mittermeier erfindet sich stetig neu. Uns berichtet er, wie es ihm mit Mitte Fünfzig geht, an welchen Programmen er arbeitet und wie er die bühnenfreie Zeit des Lockdowns genutzt hat.

Unter anderem hat er zusammen mit seiner Tochter Lilly den Podcast "Mittermeiers Synapsen Mikado - Gespräche mit einer Vierzehnjährigen" am Start, indem er am Familientisch unterhaltsame und persönliche Gespräche aufzeichnet.

Darüber hinaus hat er mit "Nur noch eine Folge..." ein neues Buch hingestellt, eine Fortsetzung der Zapped!-Story mit einer bunten Reise durch aktuelle Serien und Filme.

Und so sprechen wir über Squid Game, Dexter, Six Feet Under, koreanische Zombie-Serien und noch viel mehr aus seinem turbulenten Leben.

Wer Michael Mittermeier erleben will, bekommt ihn nicht nur live auf der Bühne, sondern auch immer noch im Fernsehen, in Podcasts, Büchern und in seinem Whisky-Vlog auf youTube.

Folge #21 unseres NOT TOO OLD Podcast.
Für Männer, die noch 'was vorhaben.

#20 mit Markus Kavka - "Mr. Music" über Bands, Konzerte, Mixtapes, Schallplatten und sich...

Musik begleitet uns ein Leben lang. In Intensität und Ausrichtung ist sie bei jedem Menschen unterschiedlich. Aber für die meisten ist sie mit besonderen Momenten und Erinnerungen verbunden.

Daher sprechen wir in der aktuellen Folge mit Markus Kavka über Musik früher und heute. Der Moderator, DJ, Autor und Podcaster ist das prominenteste Gesicht des deutschen Musikfernsehens seit seinem Engagement bei VIVA und MTV.
Er ist nicht nur ein wandelndes Musiklexikon, sondern auch Berufsjugendlicher und ein Kenner der Festivalszene.

Wir sprechen über das Älterwerden, über Jugendkultur, Mixtapes, Schallplatten und einen alten Porsche 911er. Es geht um Männerfreundschaft und BFFs, um Berlin und um Streaming.

Er verrät uns, welche beruflichen Pläne er verfolgt, warum er sich auf die bevorstehende Lesereise freut und warum es die Festivalkultur aus seiner Sicht noch lange geben wird.

Er berichtet von seinem Bar-Talk Podcast, von Musikvideos auf youTube und ein paar Backstage-Erlebnisse. Und ob es Sex, Drugs & Rock'n'Roll auch heute noch gibt...

Hört mal rein ins unsere Jubiläumsfolge zum einjährigen Geburtstag.

Folge #20 unseres NOT TOO OLD Podcast.
Für Männer, die noch 'was vorhaben.

Wir sprechen mit Markus Kavka aka "Mr. M